Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen ersetzen immer mehr das herkömmliche gerahmte Foto. Und das hat gute Gründe. Der Digitale Bilderrahmen zeigt nicht nur ein Foto, sondern ganze Bilderserien an. So wechseln die Bilder nach einer gewissen Zeit durch. Die Bilder lassen sich ganz einfach austauschen. Sie müssen nicht wie bei herkömmlichen Bilderrahmen das Foto mühsam austauschen und justieren. Auch der Druck des Bildes entfällt komplett. Die Bedienung der Digitalen Bilderrahmen ist ganz einfach. Digitale Bilder können auch nicht verblassen und zeigen immer die gleiche Qualität.

Digitale Bilderrahmen – Technik
Vor allem die Auflösung hat sich in letzter Zeit stark verbessert. Es gibt digitale Bilderrahmen in verschiedenen Größen und entsprechenden Preisklassen. Die gängigen Größen sind 7 Zoll, 8 Zoll und 10 Zoll. Daneben gibt es noch einige kleinere Gadgets und Zwischengrößen. Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung zeigen brillantere Bilder udn ein richtiges Schwarz. Neben der Bildgröße ist natürlich auch der interne Speicher entscheidend. Wie bei den USB-Sticks geht der Trend zu mehr Speicher. Die Bilderrahmen haben zwischen 128 MByte und 1 GByte. Hier sollte man sich jedoch von den Größen nicht blenden lassen – 1 GByte reicht fast für einen Spielfilm;-) Zudem können Sie den internen Speicher durch die Speicherkarten gut erweitern. Aufwändigerer Geräte haben einen Netzwerkanschluss und können ihre Daten (Bilder & Videos) über das Netzwerk (LAN oder WLAN) bekommen. Es gibt sogar digitale Bilderrahmen mit eigenem DVB-T Empfänger, die als kleiner Fernseher verwendbar sind.

Digitale Bilderrahmen – Anschlüsse
Wie schon erwähnt haben die Geräte in der Regel einen Cardreader eingebaut. Damit können sie dann Ihre Speicherkarte aus der Digicam lesen. Per USB-Anschluss spielen Sie direkt Daten vom PC auf den digitalen Bilderrahmen. Weitere Anschlüsse sind LAN & WLAN sowie Bluetooth. Jeder zusätzliche Netzwerkanschluss kostet natürlich mehr.

Digitale Bilderrahmen – Preise
In letzter Zeit sind die Preise für TFT-Monitore und LCD-Fernseher stark gefallen, und digitale Bilderrahmen sind im Prinzip kleine Monitore. Das hat sich natürlich günstig auf die Preise ausgewirkt. Dem entgegen wirkt eine verbesserte Technik. Bilderrahmen mit WLAN sind per se teurer. Grob geschätzt kosten digitale Bilderrahmen mit 7 Zoll von 40 bis 80 Euro und 8 Zoll-Rahmen kosten zwischen 100 und 150 Euro. Ein WLAN-


Fazit:
Die Bilder sind sind geradezu ideal um Ihre Bilder anzuzeigen, die sonst nur auf der Festplatte schlummern. Und natürlich sind digitale Bilderrahmen das ideale Geschenk für die Eltern, oder allgemein die liebe Verwandtschaft. Die Spanne der Geräte geht vom einfachen Bildbetrachter bis zum Multimediagerät.

Übersicht und Angebote
Hier sind Angebote und Beispiele für Digitale Bilderrahmen.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar