Defekte Hardware bei Ebay verkaufen

Was sich im ersten Moment als hinterhältig anhört ist durchaus ernst gemeint. Viele Hardware mit der man selbst nichts mehr anfangen kann ist doch noch was wert. Denn meist ist es ja nur eine kleinere Sache, die repariert werden muss. Für einen Bastler ist das möglicherweise eine Stunde Arbeit und 10 Euro Material, und das Gerät läuft wieder. Wenn man allerdings das von einem Fachmann repariert bekommen möchte ist man dafür 50 Euro oder mehr los. So werden beispielsweise für defekte 19″-Monitore in Auktionen ca. 25 – 30 Euro gezahlt. Die Rechnung ist einfach:

30 Euro Verkaufserlös
50 Euro gesparte Reparaturkosten
Summe 80 Euro

Neue 19-Zoll-TFTs gibt es ab 100 Euro. Diese Geräte haben dann schnellere Reaktionszeiten und vor allem je nach Hersteller wieder 2-3 Jahre Garantie. Die meisten Hersteller bieten diese Garantieverlängerung. Da kostet der neue Monitor gerade mal 20 Euro Aufpreis. Für weiter 40 Euro gibt es dann die nächstgrößere Monitorklasse.

Das Gleiche gilt natürlich für defekte Notebooks und PCs. Der häufigste Defekt bei Notebooks dürfte der Akku sein, der mit 75 Euro zu Buche schlägt. Häufig verabschieden sich auch Festplatten, die ab 50 Euro zu bekommen sind. Alles kein Grund für einen Bastler nicht drauf zu bieten. Wenn das Gerät also keine weiteren Defekte hat und nicht zu alt ist, lohnt der Versuch es zu verkaufen allemal.

Weisen Sie aber explizit auf die Defekte in der Beschreibung hin und verschweigen Sie nichts.

Share this post:

0

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar