Das beste Handynetz 2015

Wer das besten Handynetz hat ist eine Frage, die seit Jahren die Bevölkerung teilt. Während viele auf die Telekom schwören, sind andere wieder sehr begeistert von Vodaphone. Aber auch die beiden kleineren Anbieter Eplus und O2 haben eine treue Fangemeinde.

Connect hat nun mal einen großen Text unternommen und 150.000 Einzelmessungen durchgeführt.

Telefonqualität
Zu den Textkriterien zählten jedoch nicht nur die Downloadgeschwindigkeit sondern auch die Qualität beim Telefonieren. Und hier wiederum wurden nicht nur die Sprachqualität, sondern auch der Rufaufbau bewertet. Besonders in der Bahn haben alle Netzbetreiber Schwierigkeiten und erreichen nur zwischen 43 und 61 Prozent der Maximalpunkte. Schuld sind sicher hier viele Verbindungsabbrüche während der Fahrt. Dass es im Auto mit 66 bis 85 Prozent deutlich besser ist liegt möglicherweise an der geringeren Geschwindigkeit beim Autofahren. Detailwerte bei Connect. In Punkten ausgedrückt liegen Telekom und Vodaphone hier mit 83% der Maximalpunkte ziemlich gleichauf vor Eplus und O2, die nur 69% und 60% erreichen.

SmartphonesDatenverbindungen
Was fürs Telefonieren gilt gilt im Ergebnis auch in ähnlicher Weise für die Datenverbindungen, auch wenn hier technisch ein großer Unterschied ist. Auffällig ist hier, dass vor allem in Kleinstädten die Qualität nachlässt. Das bedeutet aber nicht, dass sie nun etwas schlechter ist, sondern es mehr schlechte Einzelmessungen gibt, die die Statistik entsprechend aussehen lassen. Hier erreicht die Telekom 90%, Vodafone 79%, O2 71% und E-Plus 62 Prozent.

Tarifvergleich
Die einzelnen Tarife zu vergleichen ist schwierig, da jeder Tarif andere Eigenschaften enthält. Der eine Tarif hat eine Flatrate, der andere eine gewisse Menge Inklusivminuten, der andere wieder eine Roamingflat und auch beim Datenvolumen unterscheiden sich die Anbieter. Dass jedoch E-Plus und O2 grundsätzlich etwas günstiger sind ist kein Geheimnis.

Welches Handynetz wählen?
Für alle Anbieter gibt es All-Net-Flats in alle Mobilfunknetze. also muss man da nicht mehr so aufpassen mit wem man telefoniert. Man kann jedoch sparen, wenn man sich speziell auf nur ein Netz ausrichtet und netzintern telefoniert.

Die Qualität der Netze ist durchaus unterschiedlich. D1 und D2, bzw Telekom und Vodafone liegen gleichauf während O2 und E-Plus mit etwas Abstand folgen. Wie sich dies nach dem Zusammengehen von O2 und E-Plus entwickelt bleibt abzuwarten. Sicher wird es hier zu Verbesserungen kommen, doch das wird nicht von heute auf morgen passieren.

Fazit:
Entscheidend ist immer die Qualität vor Ort. Wenn man sich zB viel im Fußballverein aufhält und dort das Netz seines Anbieters schlecht ist sollte man einen Wechsel in Erwägung ziehen.

Auch die Chip hat einen ähnlichen Test veranstaltet, bei dem ähnliche Ergebnisse herauskommen, und auch die Telekom knapp vor Vodafone liegt.

Den vollständigen Bericht kann man als Einzelheft, oder als Download direkt bei Connect kaufen.

Share this post:

489

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar