Um ein PDF zu erstellen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. So kann dieses Dokument beispielsweise direkt in vielen Office Anwendungen gestaltet werden, aber auch über kleine Zusatzprogramme, bis hin zu professionellen PDF-Programmen. Dabei steht dem Nutzer sowohl das bekannte Microsoft Office als auch Open Source Programme wie Open Office oder Libor Office zur Verfügung. Darüber hinaus können PDF Dateien aber auch über verschiedene PDF Programme wie etwa PDF 23 Creator sowie PDFforge, über einen Druckertreiber oder über den MAC erstellt werden. Hier eine kleine Übersicht über die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten:

PFD direkt aus einem Office Programm erstellen

So einfach ist die Erstellung einer PDF in den Open Source Programmen Open Office, LibreOffice und Staroffice. Zunächst einmal muss das Dokument komplett erstellt und gespeichert werden, bevor man es in eine PDF umwandeln kann. Danach kann man im Menüpunkt Datei das Feld Exportieren als PDF aufrufen. Dort öffnet sich dann ein Fenster, in dem man vor dem Speichern dazu aufgefordert wird, einen Dateinamen festzulegen. Hier kann auch der bereits existierende Dateiname gewählt werden. Darüber hinaus muss das Feld Automatische Datenspeicherung kenntlich gemacht werden. Sind alle Angaben ausgewählt, kann man nun auf Speichern gehen und das Dokument wird im ausgewählten Ordner abgelegt. Eine weitere Möglichkeit PDF in Office zu erstellen bietet natürlich auch das bekannte Microsoft Office. In der Version 2010 kann man eine PDF über das Menü Datei erstellen. Dort auf das Feld Senden klicken und den Punkt PDF erstellen auswählen und dem Assistenten folgen.

Die PDF Erstellung über das Programm PDF24 Creator

Wer seine PDF als verschiedenen Gründen professional erstellen muss oder mehrere Seiten zu einer einzigen PDF zusammen bauen möchte, der sollte sich das kostenlose PDF Programm PDF24 Creator herunterladen. Dort kann man nach dem Start auf einem übersichtlichen Menübildschirm eine PDF ganz nach den eigenen Wünschen erstellen. Nach dem Herunterladen kann das Programm ganz einfach installiert werden. Der übersichtliche Bildschirm führt die Nutzer Schritt für Schritt durch die Erstellung einer PDF. Über diesen Bildschirm hat man sogar die Möglichkeit eine PDF aus mehreren Dokumenten zu erstellen. Diese müssen noch nicht einmal das gleiche Format besitzen, da PDF 25 Creator neben Word und Excel auch zahlreiche andere Formate wie JPEG, Photoshop und weitere Bildbearbeitungssoftware unterstützt.

PDF erstellen mit PDFForge/Online

Ein weiteres nützliches Programm ist PDF Forge. Dies gibt es online als kostenlosen Download zu erwerben und kann einfach auf der Festhalte gespeichert werden. Mit diesem umfangreichen PDF Konverter ist es kinderleicht eine PDF zu erstellen. Dieser ist für alle druckbaren Dateien geeignet und man kann innerhalb des Menüs auch die Seiten in Bild und Text bearbeiten und mehrere Seiten zusammen zu einem Dokument erfassen. Damit kein unbefugter Dritter Zugang zu den PDF Dateien hat, können diese mit Verschlüsselung gespeichert werden. Neben den bekannten Office Formaten kann das Programm auch für alle Bildbearbeitungsprogramme genutzt werden. Hier kann eine PDF von A bis Z so erstellt werden, als würde sie von einem Profi kommen.

So geht die PDF Erstellung über einen Druckertreiber

Wer hätte das gedacht, aber auch über den Drucker ist es möglich, ein PDF erstellen. Dazu sollte man sich am besten den PFD24 Creator herunterladen und installieren. Nach der Installation sollte man zunächst einmal ein beliebiges Schreiben, eine Tabelle oder auch eine Präsentation erstellt werden, die man als fertiges Dokument speichert. Danach geht man im Menü Datei auf Drucken. Dort dann auf das Menü Drucker auswählen. Bei allen Windows Programmen wird dort auch ein PDF24 Drucker geführt. Diesen auswählen und auf OK drücken. Sobald dieser Vorgang beendet ist, beginnt Word damit über den Druckertreiber ein PDF Dokument zu erstellen, welches dann in einem beliebigen Ordner gespeichert werden kann.

Beim MAC – Erstellung von PDF-Dateien

Neben dem normalen PC mit Windows Betriebssystem gibt es natürlich auch viele Leute, die einen MAC ihr Eigen nennen. Auch hierüber ist es möglich, eine PDF zu erstellen. Um es so einfach wie möglich zu machen, sollte man die Mac OS Vorschau auf die Seitenleistenfunktion Miniatur-Ansicht ändern. Diese kann man über den Button öffnen, der sich rechts in der oberen Ecke neben der Suche befindet. Nun kann man ein beliebiges Dokument oder Bild öffnen. Nun öffnet sich ein Fenster. Dort gibt man im Menü Format einfach den Punkt PDF”-Format an und drückt auf OK. Schon wird das Dokument als PDF Dokument in einem ausgewählten Ordner gespeichert.

Fazit

Wie die Übersicht zeigt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine PDF zu erstellen. Welche Möglichkeit nun die beste von allen ist, lässt sich an sich nicht genau sagen, da es immer auf den Umfang der PDF ankommt. Wer lediglich ein einfaches Dokument oder Bild als PDF speichern möchte, der sollte ruhig in den Office Programmen den Menüpunkt PDF erstellen auswählen. Wer hingegen mehrere Formate als PDF bearbeiten möchte oder eine professionelle PDF braucht, für den ist die Software PDF25 Creator oder PDF Forge sehr empfehlenswert.

PDF-XChange Viewer

Wer ein PDF Dokument lesen möchte, der greift in erster Linie zum bekannten Adobe Reader. Es gibt jedoch noch viele weitere nützliche Programme, mit denen das Lesen und Bearbeiten von PDF möglich ist. Eines davon ist der umfangreiche PDF XChange Viewer.

Online 2 PDF Konverter

Wer bereits einen PDF Reader hat, diesen jedoch nur zum Lesen nutzt, wird früher oder später auch nach einem PDF Programm suchen, mit dem man im Handumdrehen seine Dateien in handliche PDF Formate bearbeiten kann. Nun gibt es ja zahlreiche PDF Software, die man sich kostenlos aus dem Netz herunterladen und auf dem PC installieren kann. Wer sich hier...

Adobe Acrobat PDF XI

Der Adobe Acrobat PFD Reader ist, wenn es um die professionelle Bearbeitung von PDF Dokumenten geht, der König unter den PDF Programmen. Wohl kaum ein anderes Programm bietet ein so umfangreiches Feature an Tools und Werkzeugen, die das PDF bearbeiten zum Kinderspiel machen.

Nitro PDF Reader

Das PDF-Format gehört heute zu den meist genutzten Formaten für die Dokumentenbearbeitung. Ganz gleich ob man im Besitz eines PC, Mac, Tablet oder Smartphone ist, es gibt immer wieder Gelegenheiten, um PDFs zu lesen oder gar selbst zu erstellen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es heute auch immer mehr Programme für die Bearbeitung von...

Sumatra PDF Reader

Der Sumatra PDF Reader, der auch unter dem einfachen Namen Sumatra bekannt ist, gehört wie der PDF 24 Reader oder der PDF XChange Viewer zu den PDF Programmen, die man schnell und einfach kostenlos aus dem Internet downloaden kann. Zu Anfangszeiten wurde das PDF Programm lediglich dazu ins Leben gerufen, um die immer größere Anzahl von PDF Dokumenten...

Foxit Reader – PDF schneller lesen

Der Foxit Reader ist die Alternative zum meist vorinstallierten Adobe Reader. Wenn Sie mit dem Adobe Reader ein PDF öffnen möchten dauert das ziemlich lange. Allein der Start des Adobe Readers dauert eine gefühlte Ewigkeit.

PDFs erzeugen mit PDF2Mail

Mit dem Programm PDF2Mail können Sie aus jeder beliebigen Anwendung heraus PDFs erzeugen. Das Tool fügt Ihrem System einen weiteren Druckertreiber hinzu.

Dokumente online in PDFs umwandeln

Um ein PDF zu erzeugen braucht man bis auf wenige Ausnahmen ein PDF-Zusatzprogramm. Von diesen PDF-Programmen gibt es eine ganze Menge – kostenlose PDF-Programme und Kommerzielle. Problematisch ist es wenn man unterwegs ist, an einem fremden Rechner sitzt oder in einem Internetcafe surft.

Firefox Erweiterung – PDF Download

Die Firefox Erweiterung PDF-Download erweitert Ihren Firefox um zusätzliche nützliche Optionen im Umgang mit PDFs.

PDF-Creator erzeugt PDFs aus jeder Anwendung

Der PDF forge PDF Creator ist ein tolles Tool für alle Nutzer, die sich kreativ am PDF austoben möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anwender eine PDF Datei lesen oder diese als Präsentation, Bewerbung, oder Ratgeber selbst im handlichen PDF Format entwerfen wollen. Der PDFforge Creator ist aktuell als kostenloser Download in der Version...
(1 / 2)12