Category: CMS

Shop-System Magento

Wer einen Onlineshop aufbaut, hat die Wahl zwischen vielen verschiedenen Shopsystemen. Jedes hat seine individuellen Stärken und Schwächen. Das am meisten verwendete ist die Open Source-Software Magento. Das Shopsystem ist also grundsätzlich kostenlos in der Basisversion. Von vielen Shopsystemen gibt es sowohl eine kostenfreie Community-Version als auch eine kostenpflichtige Unternehmensversion Enterprise-Edition, so auch bei Magento.…

Die optimale Sidebar

In einem klassischen Blog-Layout gibt es eine Content-Seite und eine Sidebar. Doch viel hat sich getan seit dem legendären Kubrik-Theme. Die Themes haben heute wesentlich mehr Inhalte und verfügen über eine Vielzahl an Sidebars. Doch ist das sinnvoll? Wie viele Sidebars braucht der Blog, bzwiehungsweise wie sieht die optimale Sidebar aus? das ist die Frage,…

WPSEO

WP SEO ist ein Plugin für WordPress, dass es Ihnen dabei hilft wichtige Einstellungen in Ihrem Blog aus der Sicht des Suchmaschinenoptimierers vorzunehmen. Die Optimierung besteht aus verschiedenen Onpagefaktoren eines Blogs, die einen positiven Einfluss auf die Platzierung in den Suchergebnissen haben.

WordPress Artikelbild – Post-Thumbnails

WordPress hat mit Post-Thumbnails eine Funktion, die einem Artikel ein Artikelbild zuweist. Diese Artikelbild kann an beliebigen Stellen des Blogs, vornehmlich auf Übersichtsseiten, benutzt werden. Das dem Artikel zugewiesene Bild wird dann als Vorschaubild für den Teaser verwendet. Artikelbild = Teaserbild Die Funktion des Artikelbildes ist relativ neu, und hat erst in der Version 3…

WordPress Plugin Term Management Tools

Ein recht unangenehmes Problem beim Vertaggen von Artikeln bei WordPress ist, dass es zwangsläufig eine Vielzahl von unterschiedlichen Schreibweisen zu ein und demselben Tag gibt. Da schreibt man schnell mal „Tablet PC“, ein anderes Mal „Tablet-PC“, dann wieder „TabletPC“ usw. Je mehr Autoren an demselben CMS arbeiten, umso schneller hat man diese Variationen.

WordPress stellt von Haus aus verschiedene Berechtigungen für Benutzer eines Blogs zur Verfügung. Die Benutzerarten gehen vom Abonnent bis hin zum Admin, Der Abonnent darf fast nichts – der Admin darf natürlich alles machen im Blog. Das ist im Prinzip nicht schlecht, doch leider nicht sehr ausgeklügelt. Wenn man beispielsweise einen oder mehrere Autoren hat…