Alienware M11x mit Intel Core i5/i7 und NVIDIA-Optimus-Technologie

Gratis Rasierer SHAVE-LAB

Dells erfolgreiche Gaming-Bolide der Alienware M11x-Serie werden ab sofort auch mit den neuen Intel-Prozessoren Core i5 und Core i7, die sich automatisch übertakten, erhältlich sein. Das 2 kg leichte Notebook Alienware M11x besitzt eine dedizierte Zusatzgrafik, eine nVidia Geforce GT 335M, die auf 1 GByte Videospeicher zurück greifen kann. Damit ist das Alienware M11x nicht nur zum idealer Reisebegleiter für Office- oder Internet-Anwendungen, sondern auch für unterwegs geeignet um Games in einer Auflösung von 720p zu spielen.

Prozessor
Das Alienware M11x wird mit einem Core i5 beziehungsweise Core i7 ausgestattet sein, die mit der Turbo-Boost-Technologie ausgestattet sind. Das heißt einzelne Kerne der CPU werden automatisch bei Bedarf übertaktet. Neben Turbo-Boost sind diese Prozessoren auch mit Hyper-Threading ausgestattet.

Arbeitsspeicher
Der Gaming-Bolide ist mit DDR-3-Speicher 800 MHz ausgestattet. Je nach Modell stecken im Alienware M11x bis zu 8 GByte im Gerät – die Grundkonfiguration hat nur 2 GB.

Grafik / Display
Neben der onboard-Grafik der CPU besitzt das Alienware M11x Notebook auch eine dedizierte Grafikkarte aus dem Hause nVidia vom Typ GeForce GT 335M. Durch die nVidia Optimus-Technologie kann der Anwender selbst entscheiden welche Grafik er nutzen will oder überlässt dies dem Notebook. Das Umschalten geschieht ohne das das Notebooks oder Windows neu gestartet werden muss. Das 11,6-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.366 x 768 (720p) im Widescreen-HD Format.

Festplatte / Laufwerke
Als Festspeicher kommen je nach Modell und Ausbaustufe entweder eine Festplatte mit bis zu 500 GByte oder eine SSD-Karte mit bis zu 250 GByte zum Einsatz. Das Alienware M11x Notebook besitzt kein internes CD/DVD-Laufwerk. Dieses ist optional erhältlich und kostet 72 Euro.

LAN / WLAN
Die Anbindung ans Internet ist über den aktuellen IEEE 802.11 n-Standard und LAN nutzbar. Bluetooth ist beim M11x optional.

Betriebssystem / Software
Als Betriebssystem ist eine Windows 7 Home Premium 64-Bit-Version vorinstalliert. Alternative gegen 110 Euro Aufpreis Windows 7 Ultimate. Zusatzsoftware gehört nicht zum Lieferumfang.

Technischen Daten: Alienware M11x

  • CPU: Intel Core i5 oder i7 mit Turbo Boost
  • Grafik:integrierte Grafik Intel + GeForce GT 335M (1 GByte VRAM)
  • Display: 11,6 Zoll Widescreen-HD-LED-Display
  • Auflösung : 1.366 x 768 (720p)
  • Arbeitsspeicher: bis zu 8 GB DDR3 800 MHz
  • Audio: High-Definition 5.1 Surround Sound
  • LAN: 802.11 b/g/n + LAN
  • Festplatte: bis zu 500 GB (7.200 rpm)
  • Betriebssystem: Betriebssystem Windows 7 (64-Bit)
  • Akku: 8-Zellen
  • Besonderheit: Beleuchtetes AlienFX-Keyboard
  • Gewicht: ~ 2 kg
  • Abmessungen: 32,7 x 285,7 x 233,3 mm
  • Anbieter: Dell

Das Alienware M11x mit Intel Core i5 oder i7 ist ab 999 Euro erhältlich.

Fazit:
Unterwegs Spielen auf dem Notebook ist auf den meisten Notebooks immer noch ein Fremdwort. Eine Onboard-Grafik reicht vorne und hinten nicht um in voller Auflösung und mit allen Details neueste Spiele durch zu zocken. Das Alienware M11x bietet beides, onboard-Grafik für normales Arbeiten wie Emails schreiben, Office oder Internet. Zum Spielen wird auf die bessere Grafikkarte umgeschaltet, ohne das man das Notebook neu starten muss. Das Alienware M11x ist mit der Core-i5 beziehungsweise Core-i7 mit neuster Prozessor-Technologie ausgestattet, was viel Power verspricht. Der Preis ab 999 Euro ist bei der Bildschrimdiagonale von 11,6 Zoll heftig. Aber dafür gibt´s Gamingspass auch für unterwegs.

Quelle: Dell

Sehenswert sind die Bilder des Notebooks auf der Seite von Dell: Alienware m11x

Share this post:

11

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar