Acer Aspire One D257 – Netbook in 4 Farben ab 222 €

Beim Netbook sind nicht mehr nur die inneren Werte wichtig; auch das Äußere zählt. Nun gibt es das Asus 105D in 4 Farben, allerdings mit einem Glossy-Lack, der nicht jedermanns Sache ist. Eine Alternative in vielerlei Hinsicht ist das Acer Aspire One D257. Es ist zum Einen in 4 Farben erhältlich – das Acer Aspire One D257 gibt es in Burgunder rot, Aquamarin blau, Seemuschel weiß und Diamant schwarz – blumige Namen, aber ganz schick. Zum Anderen ist das Netbook auch in zwei unterschiedlichen Konfigurationen erhältlich. Die Standardkonfiguration ist ähnlich vielen anderen Netbooks und basiert auf Windows 7 Starter mit den dementsprechenden Vorgaben von Microsoft. Die andere Konfiguration setzt auf Linux als Betriebssystem und ist deswegen wesentlich günstiger und mit mehr Hauptspeicher ausgestattet. Doch alles der Reihe nach.

CPU und Arbeitsspeicher
Das Acer Aspire One D257 hat einen Intel Atom N570. Das ist eine Dualcore-CPU mit 1,6 GHz. Das Acer Aspire One D257 hat also von vornherein schon mehr Power als die meisten Netbooks, die einen Intel Atom Singlecore haben. (Siehe CPU-Übersicht und Netbook Tabelle). Das Acer Aspire One D257 hat nur 1 GByte RAM. Man sollte sich gleich den 2-GByte-Riegel dazu bestellen. Die Preise sind hierfür stark gefallen, sodass man das Netbook sofort aufrüsten kann. Auch wenn Windows 7 Starter ressourcensparend ist profitiert die CPU natürlich von dem zusätzlichen Speicher, da es weniger Daten auf die langsame Festplatte auslagern muss.

Acer Aspire One D257 mit Linux
Die Alternative ist das günstigere Acer Aspire One D257, das mit Linux ausgestattet ist. Dieses ist satte 60 Euro billiger und hat schon 2 GByte RAM eingebaut. Zudem ist die Festplatte 320 GB groß. Dieses gibt es allerdings nur in schwarz.

Grafik
Für die Darstellung sorgt im Acer Aspire One D257 eine Intel GMX 3150, die in der CPU untergebracht ist. Natürlich muss man von dieser Grafiklösung kleine Höchstleistungen erwarten, gerade was Spiele angeht. Für alle Arten von Arbeiten, Office, Internet und Videos ist sie aber voll auf ausreichend. Gerade auch mit der schnelleren Doppelkern-CPU ist ein flüssiges Arbeiten problemlos möglich.

Display
Das Display des Acer Aspire One D257 hat natürlich eine Größe von 10,1″ und eine Auflösung von 1024 x 600. Damit lassen sich dann Videos im 16:9-Format gut ansehen. Wenn auch der Bildschirm etwas klein ist;-) Aber das Display ist matt, und somit gibt es weniger störende Reflexionen.

Betriebssystem und Festplatte
In dieser Version hat das Acer Aspire One D257 Windows 7 Starter als Betriebssystem installiert. Es gibt noch ein zweites Betriebssystem, Android Dualboot, das innerhalb weniger Sekunden bootet (vgl Express Gate). Man kann also schnell mal im Internet Daten abrufen ohne komplett Windows hochfahren zu müssen. Die Festplatte ist 250 GByte groß und hat für unterwegs genügend Platz. Die Version mit Linux werden wir gesondert behandeln.

Anschlüsse und Sonstiges
Das D257 hat ein Multi-Gesture Touchpad. MAn kann also mit mehreren Fingen gleichzeitig Gesten eingeben und so das Netbook steuern. Es besitzt eine Webcam für Videochats, Skype oder Google plus; dazu Bluetooth 3.0, einen 5-in-1 Cardreader für die gängigsten Speicherkarten und natürlich WLAN und LAN. LAN ist allerdings das etwas langsamere 10/100 MBit/s LAN – das WLAN ist nach 802,11 bgn zertfiziert. Ffür Peripherie und Sticks stehen 3 USB 2.0 Anschlüsse zur Verfügung.

Fazit:
Das Acer Aspire One D257 sticht aus den anderen Netbooks heraus, weil es mehr Leistung hat aufgrund der Dual-CPU Atom N570. Wem bisher die Netbookpower zu gering war sollte hier zugreifen. Interessant ist auch das Acer Aspire One D257 mit Linux, das wesentlich günstiger ist und mehr Arbeitsspeicher hat.

Zusammenfassung Acer Aspire One D257
Display 10,1"
CPU/Prozessor Intel Atom N570
Arbeitsspeicher 1 GB
Festplatte 250 GB
Gewicht 1,3 Kg
Betriebssystem W7 Starter
Preis 282 €

Share this post:

840

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar