3D-Bilder mit Photosynth – jetzt mit App

Auf der Website Photosynth aus Hause Microsoft können Sie coole 3D-Bilder ansehen und auch selbst erzeugen. Alles was Sie dafür brauchen sind mehrere Bilder von dem entsprechenden Objekt. Melden Sie sich zunächst auf Photosynth an. Sie bekommen einen Account mit 20 GByte Speicherplatz – kostenlos! Nun laden Sie Ihre Bilder hoch. Wichtig ist, das Sie die Bilder so fotografieren, dass immer genügend Überlappungen vorhanden sind. Also der rechte Rand des Bildes sollte auf dem nächsten Bild auch zu sehen sein – dann auf der linken Seite. Je mehr Bilder Sie haben desto besser. Die Software berechnet dann aus den Bildern die Umrisse der Figur, die Sie fotografiert haben und erzeugt ein so genanntes Synth. Das ist ein zoombares, drehbares Objekt.

Coole 3D-Objekte selbst erzeugen
Die Bilder können beliebige Sachen darstellen – Häuser, Statuen, Blumen oder Autos. Allerdings sollte das Bild möglichst nur ein Objekt enthalten – mehrere Bäume in einem Wald beispielsweise sind zu komplex für das Programm. Auch sollte sich das Objekt natürlich nicht bewegen. Probieren Sie es doch einfach mal aus, oder schauen Sie sich die abgespeicherten Synths anderer User an. Die Synths können Sie auch über Bing Maps veröffentlichen.

Photosynth App
Es gibt mittlerweile auch eine App um die Photosynth Bilder direkt am Handy selbst zu machen. Immer wenn man ein interessantes Objekt sieht – einfach mitd em Handy drauf halten und schon bekommen Sie eine coole 3D-Animation. Diese Animation, oder Ausscjhnitet davon können Sie direkt via Facebook oder Mail mit ihren Freunden teilen – wesentlich cooler als nur ein Foto;-) (siehe Video)

Tipp: Auf Bing Maps kann man von fast jedem Ort der Welt schon solche 3D-Bilder sehen.

Website
Name: Photosynth
Thema: 3D-Bilder
Preis: Kostenlos
Speicherplatz: 30 GByte
Herausgeber: Microsoft
URL: http://photosynth.net

Share this post:

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

Werbung